Verband

Aufgaben

Allgemein:

 

  • Politische Interessenvertretung und Repräsentation der Branche
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitwirkung in Normierung und Forschung
  • Holzmarktbeobachtung über alle Sortimente
  • Organisation der Lehrlingsausbildung
  • Entwickeln von Branchenstrategien, internationale Vergleiche

 

 

Direkt für die Mitglieder:

 

  • Wöchentliche Mitgliederinformation
  • Angebot von betriebswirtschaftlichen Instrumenten
  • Betreuung der Branchenlösung Arbeitssicherheit SUVA
  • Gesamtarbeitsvertrag Holzindustrie GAV
  • Auskünfte Arbeitsrecht
  • Betreuung der Gruppenzertifizierung FSC, PEFC und HSH
  • Internationaler Austausch

 

 

Holzindustrie Schweiz macht keine Strukturpolitik

Wir verlieren in Mitteleuropa gut 5% der Betriebe pro Jahr. Das Positive daran ist, dass die Fitness der Verbleibenden im Durchschnitt immer besser wird. Das Negative ist das Schicksal der einzelnen Betroffenen, die viel Substanz verloren haben, und ihr grosses fachliches Know How nicht mehr nutzen können. Der Verband betreibt keine Strukturerhaltungspolitik, aber er muss die Gründe für Betriebsschliessungen analysieren.

Holzindustrie Schweiz vermittelt auch zwischen den internen Interessengruppen Nadel- und Laubholz, Gross- und Kleinbetrieb, Berg- und Talstandort.

 

Holzindustrie Schweiz fördert best practice

Mit Betriebsvergleichen kommen wir der ökonomischen Realität im Säge- und Hobelwerk immer näher. Wir zeigen den Einfluss der einzelnen Kosten-, Ausbeute- und Produkt-Parameter und fördern damit das Kalkulations-Feeling. Und wir animieren dazu, sich mit dem Kategorien-Besten zu messen.

 

Holzindustrie Schweiz ist ein Verband mit Zukunft

Wir brauchen Verbände, die sich mit dem immer komplexer werdenden Umfeld stellvertretend für die einzelnen Betriebe auseinandersetzen. Wer ausser dem Verband ist fähig und darin überzeugend, die Branchenkompetenz zu bündeln und an den richtigen Stellen zum Vorteil der Holzindustrie einzubringen? Die Holzverarbeiter überlegen "wo ist das gemeinsame Eigeninteresse", und wissen, wie wichtig starke Verbände auch in Zukunft sind.

 

Dienstleistungen des Verbandes

 

ArbeitsrechtUnsere Mitarbeiterinnen kennen die Ausnahmen und Interpretationen des Arbeitsrechtes und des GAV Holzindustrie.
ArbeitssicherheitDie Branchenlösung 17S der Holzindustrie Schweiz ist leicht verständlich; HIS organisiert die Ausbildung der SIBE und den Erfahrungsaustausch.
BerufsbildungHIS berät in allen Bildungsfragen und hilft lernfreudigen Sägern weiter.
BetriebsvergleichIn zahlreichen Säge- und Hobelwerken werden jährlich die wichtigsten Daten erhoben.
BetriebswirtschaftBewertungen (Schnittholzlager, Unternehmen) / Schätzungen (Verkehrswert, Maschinen) / Berechnungen (Ertragswert, Sortimente, Sparten, Ausbeute) / - Planungen (Budget, Erfolgsrechnung) / Verträge (Pacht)
ForschungHolzindustrie Schweiz engagiert sich in der Forschung und setzt sich für die rasche Umsetzung von Erkenntnissen in die Praxis ein. HIS wirkt in zahlreichen Projekten mit und arbeitet mit den holzkompetenten Forschungsinstitutionen zusammen
HolzwerbungHolzindustrie Schweiz ist Trägerverband der Lignum und fördert das Herkunfstzeichen Schweizer Holz
ÜbersetzungenHIS übersetzt alle wichtigen Texte des Verbandes ins Französische und sorgt für die zeitgleiche aktuelle Information der welschen Mitglieder über das Verbandsgeschehen.
ZertifizierungHIS betreut die Gruppenzertifizierung nach FSC®, PEFC und Herkunftszeichen Schweizer Holz.