NEWSTICKER DER HOLZINDUSTRIE SCHWEIZ

Wenns richtig heiss wird, gibt’s nichts Schöneres als einen Sprung ins kühle Nass und danach einen Holundersirup auf Eis. Wer keinen Fluss oder See in der Nähe hat, spaziert im Schatten der Bäume und brätelt an einer Feuerstelle eine gluschtige Cervalat. Was hat das alles mit Schweizer Holz zu tun? Sehen Sie selbst unter www.holz-bois-legno.ch.

20.05.2016

Mitgliederversammlung und Kongress in Gossau

Präsident Thomas Lädrach während seiner Ansprache
Ehrung der Senkenpioniere aNR Ruedi Lustenberger und Christiph Starck
Thomas Lädrach und aNR Ruedi Lustenberger.
Podiumsgespräch
Beim Apéro
Gespräche beim Apéro

Herausforderung angenommen

HIS-Präsident Thomas Lädrach (Erlenbach i.S.) konnte über 100 Mitglieder und Gäste zum Kongress in Gossau begrüssen. Die Frankenstärke, die sich anfangs 2015 durch die Aufgabe des Euro/Franken-Mindestkurses noch einmal akzentuierte, bleibt eine grosse Herausforderung für die Schweizer Holzindustrie. Der Produktionsrückgang um lediglich 3% im letzten Jahr zeigt aber, dass die Marktanteile verteidigt werden. Und diesen Kurs wird die Branche auch 2016 halten, so Thomas Lädrach.

Weil sich die Differenzbereinigung im Waldgesetz um die Absatzförderung von Holz dreht, interessieren sich die Medien etwas mehr als üblich für unsere Branche. Das führte am 7.3. zu einem guten und ausführlichen Bericht im SF-Wirtschaftsmagazin ECO, es gab aber am 3.3.  auch einen bösen Kommentar in der NZZ: „Schweizer Brett vor dem Kopf“...

Der Fi/Ta-Rundholzexport war mit 17‘000 m3 sehr schwach (-24%), der Import ist dagegen auf 2‘300 m3 angestiegen. Der schwache Export und der 10% günstigere Import belegen, dass in den Nachbarländern günstiges Rundholz verfügbar ist.

..

HIS führt neu das Sekretariat der FG Holzleimbau. Die FG hat 14 Mitglieder, von denen 10 auch HIS-Mitglied sind.
Das Communiqué nach der ersten Vorstandssitzung vom 11.2.  wurde in der Fachpresse gut aufgenommen: